Hi, ich bin Gerrit!

Schnappen Sie sich eine Tasse Tee oder Kaffee und ein paar Kekse... Es gibt eine Menge zu lesen. ;-)

Mein Leben mit der Musik

Schon früh habe ich ein Interesse für Musik entwickelt, weshalb meine Eltern beschlossen haben, das ich die musikalische Früherziehung der Folkwang Musikschule Essen besuchen soll. Spätestens da hat Musik mein Leben verändert.

 

Mit fünf Jahren habe ich dann begonnen bei einem befreundeten Klavierlehrer meiner Eltern Unterricht zu nehmen. Zwei Jahre später wechselte ich wieder zu einem Lehrer der Folkwang Musikschule. Im Alter von sieben Jahren hatte ich dann auch meinen ersten "großen" Auftritt vor ca. 100 Zuschauern.

Den Unterricht führte ich weiter, bis ich zehn Jahre alt wurde und an die weiterführende Schule wechselte. Durch ein Angebot der Schule bat sich mir die Möglichkeit Saxophon zu lernen (und wieder: an der Folkwang Musikschule Essen). Das konnte ich mir als Vollblut-Musiker natürlich nicht entgehen lassen und schnell spielte ich in einem Blasorchester und später in der BigBand der Schule (in der ich bis heute noch Klavier und Saxophon spiele).

 

Ganz abgelenkt von dem tollen neuen Instrument vergaß ich das Klavier ca. ein Jahr. Nachdem beim Schulgottesdienst aber plötzlich Not-am-Mann war, wurde ich gefragt, ob ich nicht schnell am Piano einspringen könnte. In diesem Moment ist mir wieder aufgefallen, was für ein fabelhaftes Instrument das Klavier doch eigentlich ist und es hat natürlich nicht lang gedauert, da saß ich wieder neben einem Lehrer (in diesem Fall einer Lehrerin) in den Hallen der Folkwang-Universität und übte.

 

Besagter Gottesdienst war auch der Startschuss für einige Mitschüler mich zu fragen, ob ich sie nicht hier und da mal begleiten könne. So sammelte ich meine ersten Erfahrungen was musizieren zusammen mit Sängern und Combos betrifft. Schnell entstanden kleine Bands und Duos. Gemeinsam spielten wir auf Konzerten, Gemeindefesten, Geburtstagen, Infotagen, Gottesdiensten und vielem mehr. Ich gewöhnte mich schnell an das Publikum und entwickelte viel Freude daran Menschen zu unterhalten.

 

Durch eine befreundete Gitarristin aus einer der Combos (die leider wenig später aufgrund von Terminschwierigkeiten mit der Sängerin zerbrach :-( ... ) kam der Kontakt zu der Cover-Band SellOut. Ein Jahr nach diesem "ersten Kontakt" und mehreren gemeinsamen Gigs wurde ich schließlich Teil der Stammbesetzung. SellOut ist heute eins meiner Hauptprojekte.

 

Bei einem unserer größeren Auftritte in der Grugahalle Essen, saß zwischen den ca. 8 Tausend anderen Gästen - der mir zum Zeitpunkt des Auftritts noch unbekannte - Norbert Ewald. Norbert ist heute mein Klavierlehrer und brachte mich zum Barpiano. Seitdem spiele ich in Restaurants und Cafés.

 

Durch einen anderen befreundeten Gitarristen kam ich an die spanische Rock-Band Sangre Mezclada. Eine wie ich finde ganz besondere Band, da sie (im eher selten spanischsprachigen Deutschland) bisher immer alle Zuhörer mitreißen konnte und jedes Mal eine klasse Show abliefert. Außerdem ist es eine sehr willkommene Abwechslung zur doch eher englischen Musiklandschaft hier in Deutschland.

 

Ich konnte auch vorher schon Erfahrungen mit anderssprachiger Musik sammeln, als ich in einem interkulturellen Ensemble der Musikschule Bochum mitspielte, das sich hauptsächlich auf traditionell-türkische Musik spezialisiert. Leider jedoch, bin ich mit der Musik nicht so ganz warm geworden...

 

Apropos andere Sprache! 2017 durfte ich das erste Mal bei der größten Rockband der Welt - Rockin'1000 - mitspielen. Ein Erlebnis, das man sich keineswegs entgehen lassen sollte! Wir spielten mit 1000 Musikern in Courmayeur, am Fuße der italienischen Seite des Mont Blancs, einen Rock-Klassiker nach dem anderen. Hier können sie mehr lesen.

My Work

Hochzeiten

Rockin'1000

Konzerte

Großevents

Gerrit Niklas Lange

Essen

Nordrhein-Westfahlen

© Copyright Gerrit Niklas Lange | All Rights Reserved

Impressum | Datenschutz | Disclaimer